Musik machen – Dein Smartphone als Aufnahmestudio

Wenn Sie Ihre eigenen Titel aufnehmen möchten, ist es nicht notwendig, in ein teures Aufnahmestudio zu gehen oder sich eine kostspieliges Ausrüstung zuzulegen. Wir haben eine gute Nachricht für Sie: Alles was Sie brauchen ist Ihr Smartphone und eine passende App.

Vor rund zwei Jahren hat Steve Lacy, der als Produzent von Kwendrick Lamas arbeitet, die Aufnahmestudios auf dem ganzen Globus wohl ganz schön ins Zittern gebracht. Er verkündete, dass er für den Track „Pride“ auf dem Album „Damn“ auf ein professionelles Studio verzichtet hat und lediglich eine Gitarre und sein iPhone benutzt hat. Wer hätte bis dahin gedacht, dass sein Smartphone nicht nur als Fotoapparat, Musikspieler, Taschenlampe, Terminplaner oder Navigationsgerät fungiert, sondern auch als Tonstudio.

Mittlerweile gibt es sowohl für das iPhone als auch für Android-Geräte unzählige Aufnahme- und DAW-Apps, die Profi-Qualität versprechen. Wir haben mehrere Synth-, DAW-, Aufnahme- und Effekt-Apps unter die Lupe genommen und zeigen Ihnen, mit welchen Sie Ihr Smartphone zu einem vollwertigen Tonstudio umfunktionieren.

iMaschine von Native Instuments

Die App kostet 10,99 Euro und baut auf das bekannte Performance-System Maschine auf, das von Native Instruments produziert wurde. Sie können mit dieser DAW recorden, sampeln und Ihre Projekte außerdem mithilfe einer umfangreichen Sound-Bibliothek verdichten. Auch bekannte Künstler verwenden iMachine bereits zum Aufnehmen ihrer Songs.

Auria Pro von Wave Machine Labs

Sie können diese App zum Preis von 27,99 Euro kaufen und erhalten dafür ein vollausgestattetes DAW mit einer übersichtlich gestalteten Mixing-Oberfläche. Auria Pro wurde mit zahlreichen MIDI-Funktionen versehen, unter ihnen ein Piano Roll-Editor mit integriertem Sampler. Um Ihre Samples und Aufnahmen direkt quantisieren zu können, ist die App mit Real Time Audio-Wraping ausgestattet.

Gadget von Korg

Diese App kostet 43,99 und bietet Ihnen eine sehr einzigartige Funktion. Sie können damit verschiedene Gadgets, in erster Linie Drum-Machines oder Synths, zusammenschließen und kombinieren. Sie können aber auch Ihre eigenen Plugins hochladen, was durch den VST-Support möglich wird. Bei den wiedergegebenen Sounds zieht es Ihnen die Schuhe aus.

iMini von Arturia

Dieser App ist mit 10,99 Euro wieder etwas preisgünstiger und eine Nachbildung des beliebten MiniMoogs. iMini kann analoge Sounds sehr exakt reduplizieren und durch ein sehr gut durchdachtes Interface können Sie dabei die volle Kontrolle über sämtliche Parameter behalten. Die App bietet außerdem Delay- und Chorus-Effekte gemeinsam mit einer Midi-Integration mit den wichtigsten Funktionen an. Dafür bezahlen Sie nur ein Bruchteil, eines entsprechenden Hardware-Äquivalents.

iMS-20 von Korg

Diese App kostet 32,99 Euro und spiegelt in perfekter Weise das analoge Pendant Korgs MS-20 wieder. Außerdem erhalten Sie zusätzlich einen Mixer und eine Drum-Machine. Filter und Oszillatoren funktionieren auf höchstem Niveau und als extra Zugabe haben Sie Zugriff auf ein sogenanntes Kaoss-Pad.

ivoxel von VirSyn

Zum Preis von nur 7,99 erhalten Sie diese App für umfangreiche Effekte, die unglaublich viel Spaß machen kann. Sie bietet einen vollwertigen Vocoder, der es Ihnen ermöglicht, in Ihr Smartphone zu sprechen oder zu singen und die Audio-Spur in unendlich vielen Varianten zu verändern.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.